Die Allergie - Home
Die Allergie - Maschinenträume.com
  BÖSI_ DRUMS
  ROGER_ GUITAR
  MARKUS_ BASS
  DANNY_ KEYS & SAMPLES
  ALBI_ VOCALS
  BIOGRAPHY_
English | Deutsch

DIE ALLERGIE
WIR SIND DIE ALERGIE UND IHR SEID DER GRUND DAFÜR!


Bereits 1993 gegründet, sticht Die Allergie von Anfang an durch ihre Bekenntnis zu deutschen Texten und Metal-Core, aus der Masse einheimischer Bands heraus. Durch zahlreiche Shows mit Bands wie Kreator, Schweisser, Laibach, Totenmond, Subway To Sally ua., dringt der Ruf der Band als exzellenter Live-Act und großer Hoffnungsträger der deutschen Metal Szene sogar bis zur EMI durch. 1995 nimmt EMI/Spin Records Die Allergie sofort unter Vertrag und bereits im selben Jahr kommt das Debüt Psalm In Blei auf den Markt. Die Presse kennt nur zwei Reaktionen auf die Platte, entweder Liebe oder Haß. Genau dies will Die Allergie bezwecken, denn auch für sie gibt es keinen Mittelweg. Daraufhin folgen Touren mit Napalm Death, Crowbar, Fleischmann, KindTot und Rinderwahnsinn, welche die Band in der ganzen Republik bekannt machen und fest etablieren, woraufhin sich eine eingeschworene Fangemeinde bildet.

1996 entschließt sich der Major EMI Die Allergie beim Industrial Sublabel SPIN RECORDS unter Vertrag zu nehmen. Nach intensiver zweijähriger Zusammenarbeit beschließt die Band, ihren eigenen Weg zu gehen und SPIN RECORDS zu verlassen, welches sich kurze Zeit später ohnehin auflöste.

Anfang 1998 veröffentlicht die Band ihre MCD Demokratie in Eigenregie, die bei Fans und Presse regen Anklang findet, auch mehrere Labels zeigen Interesse an der Band. Gut Ding will bekanntlich Weile haben und so nehmen sich Die Allergie ausreichend Zeit, um die zahlreich eingehenden Angebote zu prüfen. Im Juli 1998 fällt die Entscheidung schließlich zu Gunsten von RISE UP, dem extra für Die Allergie gegründeten Sublabel von LAST EPISODE Productions.

RISE UP bietet dem durch Keyboarder Danny Böhm inzwischen zum Quintett angewachsenen Act alle Möglichkeiten, ihren Weg konsequent fortzusetzen. Im Februar 1999 veröffentlicht das Label das zweite Album Dunkelgraue Lieder für das nächste Jahrtausend, das durch die aggressive Ironie der Texte und die brachiale, schmerzvoll dunkle Wand der Musik, der Menschheit den Spiegel der Wahrheit vor die alltägliche, häßliche Fratze hält; und sich europaweit 10 000 mal verkauft.

Anfang 2000 begibt sich die Band für 3 Monate ins Roth Recording Studio, um ihr Album Virus III unter der Anleitung von Dieter Roth zu produzieren. Musikalisch hat die Band nicht an Härte verloren, das Songmaterial wirkt ausgereifter und konsequenter als je zuvor. Diverse Journalisten zeigen bereits erste euphorisch-ALLERGISCHE Reaktionen beim Studioreport der Band im März 2000.

Nach den Aufnahmen zu Virus III, verlässt Bassist Markus Knapp (Ex-Atrocity) aus privaten Gründen die Band. In Jan Beckmann findet Die Allergie einen neuen Mitstreiter der jedoch aufgrund seiner beruflichen Karriere die Band nach kurzer Zeit wieder verlässt. Markus Knapp entschließt sich doch wieder bei Die Allergie in die Saiten zu greifen und ist seither wieder fester Bestandteil der Band.

Die Allergie trennen sich von ihrem Label Rise Up, da die Verkaufszahlen des Albums Virus III nicht den Vorstellungen des Labels entsprechen. Zudem hatte die Band das Gefühl, nicht die volle Unterstützung des Labels zu haben, da man mit Virus III ein erstklassiges Album am Start hatte!

Sänger Albi wird aufgrund einer Falschaussage von der Polizei verhaftet und saß bis September 2001 im Knast. Da er zu diesem Zeitpunkt Drogenprobleme hatte, machte er bis Mai 2002 eine Entwöhnungstherapie, welche er erfolgreich beendete.

Die Mannen um Sänger Albi sind erschüttert und blockiert. Man weiß nicht so recht wie es weitergehen wird. Erneut befindet man sich in einer schwierigen Lage, ohne Label und Tour. Nachdem absehbar war, wie lange man auf den Frontmann verzichten muß, beschloß man die Zeit so kreativ wie möglich zu nutzen, um nach seiner Rückkehr an neuen Songs zu arbeiten. Albi ist wieder auf freiem Fuß und clean!

Die Allergie behandeln in ihren Texten die Abartigkeit, die in uns allen steckt, wie Egoismus, Größenwahn, Gier, Sucht und Zerstörungsdrang bis hin zur Nekrophilie. Auch musikalisch ist Die Allergie nicht zu fassen. Die Spannbreite pendelt von Pantera über Pro Pain (mit denen man im Frühjahr 99 zusammen mit Temple of the Absurd eine erfolgreiche 4wöchige Europatournee absolviert hat) bis hin zu Fear Factory und Crowbar, durch alle Schattierungen der Extreme, ohne sich jedoch definitiv einordnen zu lassen. Der Begriff Industrial Metal-Core könnte der noch am ehesten passende Begriff sein.
  ALBUMS_
Psalm In Blei
  PSALM IN BLEI_
Dunkelgraue Lieder für das Nächste Jahrtausend
  DUNKELGRAUE LIEDER..._
Virus III
  VIRUS III_
Die Allergie - Maschinenträume.com
Die Allergie